Kleine Schnecke mit globaler Bedeutung – Kauris als Zahlungsmittel

Kleine Schnecke mit globaler Bedeutung – Kauris als Zahlungsmittel von Dr. Andrea Gropp Kauris sind Meeresschnecken, die in tropischen Gefilden relativ nahe der Wasseroberfläche, etwa an Küsten und Korallenriffen, leben. Es gibt zahlreiche Unterarten dieser Spezies, doch diejenigen, welche als Zahlungsmittel genutzt wurden (Cypraea annulus und Cypraea moneta), sind vor allem im Indischen und Pazifischen…

Bohrende Blicke

Noch herrscht in der großen Ausstellungshalle gähnende Leere, aber hinter den Kulissen ist der Umbau für die neue Sonderausstellung schon in vollem Gange. Die ersten Exponate sind auch bereits eingetroffen und schauen uns bei den Vorbereitungen kritisch über die Schultern. ENTscheidend ist es jetzt, sich davon nicht aus der Ruhe bringen zu lassen. Am 18.…

Gedenkvideo: In memoriam Alfred Ledermann

  Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie erinnert das Zentrum für Erinnerungskultur (ZfE) wieder an Duisburger Biografien. Im Auftrag des ZfE hat der Duisburger Poetry Slammer Abdul Kader Chahin (AK Chahin) einen beklemmenden Text über den Duisburger Alfred Ledermann verfasst, der aufgrund seiner sexuellen Orientierung in der NS-Zeit verfolgt wurde.   Der…

Wer war Irma Nathan? Bundestagspräsidentin Bärbel Bas erinnert in Israel an Duisburger Jüdin

Aus dem Radio tönt am 28. April die Stimme der Nachrichtenmoderatorin: „Die Bundestagspräsidentin Bärbel Bas ist zu Gast in Israel. Anlässlich des Holocaustgedenktages besucht Bas die Gedenkstätte Yad Vashem und entzündete am Abend während einer Gedenkfeier im Parlament eine Kerze für die ermordete Duisburger Jüdin Irma Nathan.“ Als Mitarbeiterin des Zentrums für Erinnerungskultur der Stadt…

Eröffnung Ausstellung Duisburgs Kontakte in alle Welt

Mit einer kleinen Veranstaltung wurde die Ausstellung “Feindschaft, Partnerschaft, Freundschaft?! Duisburgs Kontakte in alle Welt” am Sonntag, 10. April, von offizieller Seite eröffnet. Neben Oberbürgermeister Sören Link waren auch Akteure der Städterpartnerschaftsarbeit sowie Vertreter des diplomatischen und konsularischen Corps geladen. Nach einer Begrüßung durch Museumsdirektorin Dr. Susanne Sommer, wandte sich Oberbürgermeister Sören Link an die…

Programmänderung bei der Mercator Matinée am Sonntag, 1. Mai

Statt des kurzfristig abgesagten Referates von Prof. Zeuske über „Kolumbus und die Anfänge des Sklaverei-Atlantiks“ erwartet die Besucherinnen und Besucher der Mercator Matinéen am 1. Mai, 11.15 Uhr ein Vortrag des Marburger Ethnologie-Professors Karl Braun. Unter dem Titel „Sie suchen nach dem Gold wie Schweine“ schildert Braun die Eroberung Mexiko-Tenochtitlans aus indianischer Sicht und beschreibt…