Comics übersetzen – Ein Vortrag von Uwe Anton

Unter diesem schlichten Titel lädt das Kultur- und Stadthistorische Museum im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung am Sonntag, 29. Januar 2023 um 15 Uhr zu einem Vortrag mit Workshop ein. In der Duisburger DUCKOMENTA tummeln sich viele „entengesichtige“ Vertreter aus Kultur und Geschichte, deren Verwandtschaft mit Donald und anderen bekannten Bewohnern Entenhausens nicht zu übersehen ist.…

Duisburger Kriminalpolizei in der NS-Zeit

Die Kriminalpolizei war neben der Verwaltungspolizei, die vor allem Aufgaben des heutigen Ordnungsamtes wahrnahm, und der Schutzpolizei, eine eigene Abteilung innerhalb des Präsidiums. Ihre Zuständigkeit umfasste das gesamte Spektrum der Kriminalität; die strategische Ausrichtung allerdings verlagerte sich in der NS-Zeit auf die sogenannte vorbeugende Verbrechensbekämpfung. Auf der Basis vermeintlich wissenschaftlicher Grundlagen und erbbiologischer sowie kulturalistischer…

Finissage Städtepartnerschaften

Am Sonntag, den 8. Januar 2023 öffnet die Ausstellung „Feindschaft, Partnerschaft, Freundschaft?!“ letztmals ihre Pforten. Während der fast einjährigen Laufzeit war das KSM mehrfach Anlaufpunkt für ausländische Delegationen, die „ihre“ Gastgeschenke bewundern konnten. Die Ausstellung rief den Duisburgerinnen und Duisburgern die Bedeutung von Partnerschaften in krisenhaften Zeiten ins Gedächtnis und machte klar, dass der Kontakt…

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Das Kultur- und Stadthistorische Museum Duisburg wünscht allen Besucherinnen und Besuchern frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2023! Bitte beachten Sie, dass unser Haus am 24. und 25. Dezember sowie an Silvester und Neujahr geschlossen bleibt. Am 26. Dezember bieten wir um 15 Uhr eine Führung durch die Duisburger Stadtgeschichte für die ganze…

Wie die Idee zur Mercator-Projektion entstand

Gerhard Mercator verstarb am 2. Dezember 1594 in Duisburg. Dies möchten wir zum Anlass nehmen, seine – aus heutiger Sicht – bedeutendste Leistung, nämlich die Erfindung der Mercator-Projektion, zu würdigen. Erstmals wurde durch diese Projektion das sichere Navigieren auf See möglich. Wie Mercator auf die Idee der „wachsenden Breiten“ gekommen ist, zeigen „Mercators Nachbarn“ im…

Duisburger Polizisten im NS-Staat

  Teil 1: Täterforschung im Arbeitskreis Antiziganismus des Zentrums für Erinnerungskultur Seit 2015 beschäftigen wir uns im Zentrum für Erinnerungskultur mit der Verfolgung der Duisburger Sinti in der NS-Zeit. Dabei versuchen wir Lebenswege zu rekonstruieren und diese in Veranstaltungen und Publikationen öffentlich zu machen. Unser Fokus liegt dabei zum einen auf den Verfolgten, zum anderen…

Poster-Jagd im Museum!

Poster-Jagd im Museum! Derzeit wird die große Ausstellungshalle im Museum von den Enten der DUCKOMENTA® in Beschlag genommen. Besonders stolz sind wir natürlich auf unsere Neuerwerbung „Gerardus Ducator“. Vom anatiden ENTdecker mit Spitzbart und Ei-Globus existiert nicht nur ein großes Ölgemälde, er wurde auch auf den Flyern und Plakaten zur Ausstellung verewigt. Leider gibt es…

Ihre Tiergeschichte im KSM

Obwohl derzeit noch die Enten der DUCKOMENTA® im Museum schnattern, sind wir schon wieder auf der Suche nach neuen Themen für die kommenden Ausstellungen. Es soll auch im Jahr 2023 tierisch bleiben: Geplant ist eine Schau über berühmte Duisburger Tiere. Vom Wal im Rhein bis zu den Lieblingen aus dem Zoo werden alle tierischen Helden…