Johannes-Corputius-Platz 1 | 47051 Duisburg | Tel. 0203  283 2640

GESICHTER UNSERER STADT im Kultur- und Stadthistorischen Museum

Mit der Veranstaltungsreihe „GESICHTER UNSERER STADT“ startet das Museum im Rahmen des Marina-Marktes in die Saison 2018!

Ab Ostern Anfang April bis Oktober können BesucherInnen an jedem 2. Sonntag im Monat Duisburgs Vielfalt, Menschen und Geschichten erleben! Kulturschaffende aus Duisburg und der Region zeigen ihr Können! Geboten werden Musik, Tanz und Workshops für die ganze Familie!

Der Besuch der Dauerausstellung „Duisburger Stadtgeschichte“ und der Veranstaltungen ist kostenlos! Das Mercatorcafé ist von 13 bis 17 Uhr geöffnet!

Los geht es am Osterwochenende (So 1. April und Mo 2. April 2018, ab 13 Uhr) mit dem Workshop „Opfergaben für die Götter“ im Rahmenprogramm der Sonderausstellung „Götter beschenken“: in diesem Workshop können kleine Opfergaben geschnitzt bzw. hergestellt werden, die anschließend im offenen Feuer den Göttern geopfert werden können. Den Workshop leiten werden der Museumspädagoge Olaf Fabian-Knöpges und der Bildhauer Mohamad Alnatour.

Am Sonntag, 13. Mai 2018, von 13 bis 17 Uhr können BesucherInnen im Workshop „Farben machen Leute“ Stoffe mit natürlichen Färbemitteln in Kesseln über offenem Feuer selber einfärben oder mitgebrachte T-Shirts zum Färben mitbringen.

Am Sonntag, 10. Juni 2018 laden wir ein der Koreanischen Trommelgruppe Arirang zu lauschen oder dem bezaubernden Fächertanz zuzuschauen.

Im Juni und Juli bieten wir Workshops für Groß und Klein an (8.7. – Traumfänger basteln; 12. Juli – Mosaikwerkstatt) und im September und Oktober stellen sich interkulturelle Kulturschaffende dieser Stadt vor (9.9.2018 – Joylight Gospel Choir; 14.10.2018 – Iboamerikaner/Bolivianer).

>> Das Programm zum downloaden