VOTIVTAFELN

Votive sind Gegenstände, die aufgrund eines Gelübdes als symbolische Opfer einer überirdischen Macht öffentlich dargebracht werden. Dies geschieht insbesondere für die erfolgte oder gewünschte Rettung aus einer Notlage und häufig an einer kultischen Stätte.

Das heißt, dass Votivtafeln auch viel mit Erinnerungen zu tun haben. Nach einer Weile sind Sie Zeugnisse vergangener Wünsche, Sorgen und Träume.

Ein schönes Beispiel ist die Votivtafel aus der Andachtsstätte „Föhrenbühl“ in Wolketsweiler:  Sie erinnert an die Flucht einer Familie über die deutsch-deutsche Grenze. Es scheint alles gut gegangen zu sein, denn „Maria hat geholfen 1986“.

Erinnerungswand – Teilen Sie Ihre Erinnerungen mit uns!
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments