Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg

Johannes-Corputius-Platz 1 | 47051 Duisburg | Tel. 0203  283 2640

Erzählcafé Lebendige Geschichte(n): SPIELEN – WAS SONST?

Am Sonntag, 22. Oktober 2017, um 15 Uhr sind Düsseldorfer Frauen der Biografiegruppe „Schreibzeiten“ zu Gast im Kultur- und Stadthistorischen Museum. Sie erinnern sich in ihren Geschichten aus dem aktuellen Buch „Spielen – was sonst?“ (Hrg. Erny Hildebrand) an die Freuden in ihrer Kindheit und Jugend.

Sei es im Spiel draußen mit Kreisel, Ball oder Hüpfspielen oder im Haus mit Verkleiden, Rate- oder Brettspielen mit der ganzen Familie, unterhaltsam und abwechslungsreich war es immer und die Erinnerungen kreisen immer um unbeschwerte Stunden.

Weiterlesen

Mercator-Matinée: DIE UMBRÜCHE UNSERER ZEIT: DROHT EINE GEGEN-AUFKLÄRUNG?

29. Oktober 2017, 11.15 Uhr Jürgen Wiebicke (WDR5) im Gespräch mit Christian Schwägerl
Die Umbrüche unserer Zeit: Droht eine Gegen-Aufklärung?“

Was bisher als selbstverständlich galt – Demokratie, die Europäische Union, Wohlstand durch Technologie, Fortschritte beim globalen Umweltschutz – erscheint nach den politischen Ereignissen der jüngeren Zeit plötzlich sehr fragil. Handelt es sich dabei nur um eine vorübergehende Erscheinung? Oder droht eine Gegen-Aufklärung, ein dystopischer Rückfall in ein dunkles Zeitalter? Was sollten die Befürworter globalistischen Denkens und Handelns aus den jüngsten Umbrüchen lernen? Und wie könnte eine neue Aufklärung-Utopie aussehen?

Mercator-Matinéen →

„Aus dem Leben des Gerhard Mercator“

Eine szenische Lesung im Stadtmuseum

Samstag, 21. Oktober 2017, 15 Uhr: Bereits zum dritten Mal treten ‚Mercators Nachbarn‘ mit ihrem Theaterstück über Gerhard Mercator in Duisburg auf, nun wieder am Innenhafen. Da bisher alle Vorstellungen ausverkauft waren und nur begrenzt Plätze vorhanden sind, empfiehlt sich eine frühzeitige Reservierung an der Museumskasse: Tel. (0203) 283 2640. Bei der Veranstaltung gilt der normale Museumseintritt: 4,50 €, nach der Aufführung bitten die Mitspieler um Spenden für weitere Kostüme.

Weiterlesen

Das „Erzählcafé Lebendige Geschichte(n)“ im Kultur- und Stadthistorischen Museum in der Herbstsaison 2017

Am Sonntag, 22. Oktober 2017, 15 Uhr erinnern sich Frauen der Biografiegruppe „Schreibzeiten“ aus Düsseldorf an das Thema „SPIELEN – was sonst?“. Sie erzählen Geschichten über die  Freuden ihrer Kindheit und Jugend beim Spiel.

Anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages ist der bekannte Duisburger Autor Werner Muth am Sonntag, 19. November 2017, 15 Uhr zu Besuch im Museum. Der Titel der Veranstaltung heißt spritzig „Lasst euch überraschen“! Werner Muth wird aus einem Stapel von Büchern gemeinsam mit dem Publikum je nach Atmosphäre und Stimmung Texte auswählen und die BesucherInnen mit seiner besonderen Stimme zum Griff nach entdeckenswerten Büchern verleiten.

Weiterlesen

Ausstellungseröffnung – Dahin, wo der Pfeffer wächst!

Am Sonntag, den 25. Juni 2017, 15:00, öffnete das Kultur- und Stadthistorische Museum am Innenhafen seine Pforten für die Ausstellungseröffnung Dahin, wo der Pfeffer wächst! – Reisende vor 500 Jahren.

Weitere Informationen

 

PROGRAMM Herbst/Winter 2017

Das neue Programm zu allen Ausstellungen, Veranstaltungen und Führungen des KSM zum Download finden Sie hier:

> Programmflyer September bis Dezember 2017

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie > hier

„GELDGESCHICHTEN – Rundgang durch die Sammlung Köhler-Osbahr von Jugendlichen für Jugendliche“

Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Globus am Dellplatz haben eine Broschüre sowie eine Rallye durch die Sammlung Köhler-Osbahr erarbeitet!

>> Aktuelles – Köhler-Osbahr

IMPRESSIONEN ZUM INTERKULTURELLEN FRAUENFEST

Das INTERKULTURELLE FRAUENFEST haben am Sonntag 12. März 2017 über 300 Frauen jeden Alters und verschiedener Herkunft, Alteingesessene und Neubürgerinnen, begeistert gefeiert.
Die Premiere der Afrikanischen Modenschau von der World Africa Initiative Duisburg wurde auf einem Laufsteg im großen Mercatorsaal präsentiert und mit tosendem Applaus der BesucherInnen begrüßt. Die Weltmeisterin im klassischen-orientalischen Bauchtanz Carmina Suliman, sowie der Sing-Nachmittag mit Anja Lerch hat die Augen, Ohren und Herzen erwärmt.

Weiterlesen

Projekt „Junges Museum – Ich zeig´ Dir was“

Das Projekt „Junges Museum – ICH ZEIG´DIR WAS“ erschließt die Dauerausstellung Duisburger Stadtgeschichte im Kultur- und Stadthistorischen Museum für ein junges Publikum.

Dreizehn Jugendliche der Anne-Frank Gesamtschule aus Moers haben sich in diesem Projekt intensiv mit der Ausstellung beschäftigt, haben ihre Lieblingsstücke ausgewählt und stellen es in einem Ausstellungskatalog für junge Leute sowie in einem selbst kreierten App-Rundgang vor.

Weiterlesen

Verschenken Sie einen Museumsbesuch!

Die attraktiv gestalteten Gutscheine für einen freien Museumseintritt gibt es in zwei Varianten (siehe Muster), sie eignen sich gut als kleines Geschenk, als Mitbringsel oder als „Lesezeichen mit Hintergedanken“, etwas zu einem Buch über Duisburg.

Eintrittskarte für 2 Erwachsene 9 €
Familienkarte 2 Erwachsene und Kinder 10 €